Burbacher Mühle

Ammenkuhhaltung

Auf der Burbacher Mühle wird heute ausschließlich Landwirtschaft betrieben. Wir haben uns dabei auf die Haltung von Ammenkühen spezialisiert mit dem Ziel, ein hochwertiges und genussvolles Fleisch umweltverträglich zu produzieren. Nach jahrelangen Erfahrungen in der Extensivbewirtschaftung war die Umstellung auf einen zertifizierten Biobetrieb nur noch ein kleiner Schritt.

Unsere Kälber werden nicht - wie in der Milchviehhaltung üblich – nach der Geburt von den Müttern entfernt, sondern dürfen fast das ganze erste Lebensjahr bei der Mutter bleiben und ihre nahrhafte Eutermilch saugen. Erst nach 9 Monaten werden sie von der Mutter abgesetzt und verkauft oder bei uns weiter gemästet. Biomast heißt, dass die Tiere ausschließlich biologisch erzeugtes Futter angeboten bekommen, deren Aufnahmemenge sie selbst entscheiden können. Dazu haben sie genügend Freilauf im Stall und auf der Weide. Sie befinden sich immer kleinen Herdengruppen, in denen sie ihre arteigenen Sozialkontakte pflegen können.


Ackerbau

Unser Viehfutter stellen wir ohne Düngemittel oder sonstige Zusatzstoffe her. Es wird durch die Kontrollstelle Karlsruhe regelmäßig, meist unangemeldet, überprüft.

Ergänzend dazu haben wir in den letzten Jahren den Ackerbau als zweites Standbein stärker ausgebaut, so dass wir für den freien Getreidehandel jetzt auch Weizen, Roggen, Dinkel und Hafer in Bio-Qualität produzieren. 

Wir sind keine Direktvermarkter, können aber bei Interesse in Verbindung mit unserem Hausmetzger veredelte Rindfleischprodukte wie Salamie, Schinken und Wurst herstellen lassen. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Joachim Wagner-Even
 

Die Rasse Limousin
Für die Fleischproduktion halten wir fast ausschließlich Limousin-Rinder. Dabei handelt es sich um eine Rinderrasse, die aus der gleichnamigen Region in Mittelfrankreich stammt. Die Kühe erreichen ein Lebendgewicht zwischen 650 bis 850 kg. Bullen werden mit 1.100 bis 1.400 kg fast ein Drittel schwerer.

Besondere Vorzüge der Rasse sind die leichten Geburten, die unsere Mutterkühe in 90% der Fälle ohne unsere Hilfe bewerkstelligen. Limousin-Rinder zeichnen sich außerdem durch eine hervorragende Fleischqualität aus. Limousins sind außerdem langlebig, robust und auch ganz schön wild. Eine Weide mit kalbführenden Limousin-Kühen sollte von Fußgängern besser nicht durchschritten werden.